Empfindliche Wäsche auf links waschen

Gegen eine Abnutzung des Stoffes beim Waschen sollte empfindliche Wäsche (z.B. Cord) auf links gewaschen werden. Eine andere Möglichkeit ist es, Wäschestücke in einen Kissenbezug oder ein extra dafür vorgesehenes Wäschenetz zu stecken und so zu waschen.

Kochwäsche gegen Waschmaschinengeruch

Häufig beginnen Waschmaschinen im Laufe der Zeit unangenehm zu riechen. Der häufigste Grund dafür sind Waschmittelrückstände in der Maschine. Gelegentlich sollte man die Waschmaschine deshalb mit 95° Grad oder einem Hygieneprogramm durchlaufen lassen, zur Not auch ohne Wäsche. Durch die hohe Temperatur lösen sich die Waschmittelrückstände auf.

Waschmaschine richtig beladen

Energiesparendes Waschen fängt mit der richtigen Beladung der Waschmaschine an. Waschen Sie immer, je nach Textilart, mit optimal gefüllter Wäschetrommel. Bei einer Waschmaschine mit beispielsweise sechs Kilogramm Fassungsvermögen heisst das: ca. fünf bis sechs Kilogramm bei Koch- und Buntwäsche, zwei Kilogramm bei pflegeleichter Wäsche oder Feinwäsche oder maximal ein Kilogramm bei Wolle. Falls Sie nicht sicher sind, wann die Waschmaschine tatsächlich voll ist, wiegen Sie doch einfach mal die trockene Wäschemenge für das Fassungsvermögen Ihres Gerätes ab. Sie werden staunen, wie viele Wäschestücke für eine Maschine mit fünf Kilo Fassungsvermögen nötig sind.

Bei einer Koch- und Buntwäsche sollte in der Trommel noch eine Hand hochkant reinpassen und sich drehen lassen, natürlich ohne dabei die Wäsche nach unten zu drücken. Wenn die Maschine zu voll ist, kann sich die Wäsche nicht genug aneinander reiben und wird so nicht richtig sauber.

Richtige Dosierung des Waschmittels

Um ein optimales Waschergebnis zu erzielen ist es wichtig, das Waschmittel richtig zu dosieren. Verwenden Sie zu wenig Waschmittel, wird die Wäsche nicht richtig sauber und in Ihrer Maschine können sich Kalkrückstände ansammeln, die die Maschine beschädigen könnten. Verwenden Sie zu viel Waschmittel ist das nicht nur Verschwendung, sondern das Wasser kann überschäumen und die Textilien werden nicht richtig gespült.

Es ist deshalb ratsam, der Dosierempfehlung auf der Packung zu folgen – diese ist für ein optimales Waschergebnis berechnet. Das hilft der Umwelt und Ihrem Geldbeutel!

Waschen von Funktionsbekleidung

Kleidung mit atmungsaktiver Membran (z.B. Gore-Tex) oder Beschichtung sollten Sie besonders schonend waschen (Pflegeleicht-Waschgang) und die Schleuderzahl möglichst gering halten. Es gibt spezielle Feinwaschmittel dafür. Bekannte Marken sind bspw. Nikwax oder Toko. Die Waschmaschine sollte man maximal halb füllen, einen extra Spülgang einlegen und keinesfalls Weichspüler verwenden, da sich dieser an den Fasern festsetzt. Dadurch setzt er die eigentliche Funktion der Textilien ausser Kraft.

 

Symbole

Die wichtigsten Wasch- und Trocknersymbole

waschsymbole

  1. Wäsche allgemein
    Das Kleidungsstück kann sowohl mit der Maschine als auch von Hand gewaschen werden.
    Die im Zeichen aufgeführte Zahl entspricht der idealen Waschtemperatur (siehe auch 4.).

  2. Nicht waschen
    Dieses Kleidungsstück darf weder von Hand noch in der Waschmaschine gewaschen werden. Dieses Symbol findet man zum Beispiel auf Kleidern aus Leder.

  3. Handwäsche
    Nur von Hand waschen. Beim Einsatz der Waschmaschine kann das Kleidungsstück beschädigt werden.

  4. Waschen bei 30 Grad Celsius
    Das Kleidungsstück sollte bei höchstens 30 Grad gewaschen werden. 

  5. Schonend waschen bei 30 Grad und schonend schleudern
    Diese Kleider werden bei maximal 30 Grad gewaschen. Mit niedriger Drehzahl schleudern.

  6.  Fein- oder Wollwaschgang bei 30 Grad
    Das Kleidungsstück im Fein- oder Wollwaschgang bei 30 Grad waschen. Nicht schleudern.

  7. Bleichen mit Sauerstoff
    Ein Kleidungsstück, das nur mit Sauerstoff gebleicht werden darf.

  8. Bleichen mit Chlor
    Das Kleidungstück kann mit Chlor gebleicht werden.

  9. Bleichen nicht erlaubt
    Dieses Kleidungsstück darf nicht gebleicht werden, weil es sonst die Farbe verliert oder das Bleichen das Material beschädigen würde.

  10. Trommeltrocknen allgemein erlaubt
    Das Kleidungsstück kann uneingeschränkt im Wäschetrockner getrocknet werden.

  11. Trommeltrocknen bei niedriger Temperatur
    Das Kleidungsstück sollte nur bei niedriger Temperatur im Wäschetrockner getrocknet werden.

  12. Trommeltrocknen bei hoher Temperatur
    Das Kleidungsstück kann bei hoher Temperatur getrocknet werden.

  13. Nicht für den Trommeltrockner geeignet
    Dieses Kleidungsstück trägt Schäden davon, wenn es im Wäschetrockner getrocknet wird.

  14. Bügeln allgemein erlaubt
    Das Kleidungsstück darf gebügelt werden.

  15. Bügeln mit geringer Temperatur
    Das Kleidungsstück sollte bei geringer Temperatur gebügelt werden. Hohe Temperaturen können das Material beschädigen.

  16. Bügeln mit mittlerer Temperatur
    Das Kleidungsstück darf nur bei mittlerer Temperatur gebügelt werden.

  17. Bügeln mit hoher Temperatur
    Das Kleidungsstück soll bei hoher Temperatur gebügelt werden. Bei solchen Materialien muss das Bügeleisen richtig heiss sein, damit die Falten verschwinden.

  18. Nicht bügeln
    Das Kleidungsstück darf weder bei niedriger noch bei hoher Temperatur gebügelt werden. Falls Sie es doch tun, kann Ihr Kleidungsstück Schaden nehmen.

  19. Ohne Dampf bügeln
    Das Kleidungsstück kann ohne Dampf gebügelt werden.

  20. Trocknen allgemein
    Das Kleidungsstück kann an der frischen Luft auf beliebige Weise getrocknet werden.

  21. Trocknen an der Leine
    Das Kleidungsstück sollte an einer Leine hängend getrocknet werden.

  22. Trocknen an der Leine im Schatten
    Das Kleidungsstück kann im Schatten an der Leine hängend getrocknet werden. Direkte Sonnenstrahlen könnten das Material beschädigen.

  23. Liegend trocknen
    Das Kleidungsstück liegend trocknen. Wird es aufgehängt, verformt es sich.

  24. Liegend trocknen im Schatten
    Das Kleidungsstück sollte nicht aufgehängt, sondern liegend getrocknet werden, und zwar im Schatten. Sonst verformt es sich und die direkten Sonnenstrahlen können es beschädigen.

  25. Im Schatten trocknen
    Dieses Kleidungsstück sollte im Schatten getrocknet werden. Dies gilt unter anderem für schwarze Kleidungsstücke, denn sie können in der direkten Sonne ihre Farbintensität verlieren.

  26. Tropfnass trocknen
    Das Kleidungsstück sollte weder geschleudert noch gewrungen oder im Trockner getrocknet werden. Tropfnass zum Trocknen aufhängen.

  27. Tropfnass trocknen im Schatten
    Das Kleidungsstück sollte weder geschleudert noch gewrungen oder im Trockner getrocknet werden. Tropfnass im Schatten zum Trocknen aufhängen.

  28. Kalt waschen
    Das Kleidungsstück sollte bei weniger als 30 Grad gewaschen werden. Verwenden Sie Waschmittel, das für Kaltwäsche geeignet ist.

  29. Keine Handwäsche
    Dieses Kleidungsstück wird bei einer Handwäsche nicht sauber.

  30. Nicht wringen 
    Dieses Symbol findet man auf japanischen Textilien. Es ist infolge des Imports aber auch bei uns immer häufiger zu sehen.

Wir freuen uns auf
Ihre Kontaktaufnahme!

Icon Phone Icon Mail Icon Formular

Süess Team

Süess NEWS

  • Aktionen

    Aktionen

     
  • Neue Energieetikette

    neue energieetikette 1200x400

     
  • Stellenangebot

6048 Horw

Süess Haushaltapparate AG

Kastanienbaumstrasse 74
6048 Horw

Icon Facebook Icon Facebook

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 8-12 Uhr / 14-17 Uhr
Sa geschlossen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.